Influencer Kampagnen: Glaubwürdigkeit ist das wichtigste!

​Der neuartige Berufswunsch "Social Influencer" hat es schwer in Deutschland. Laut ​der aktuellen ​Studie "Influencer2.0" mangelt es ​an Authentizität und Glaubwürdigkeit. Demnach stehen Kooperationen mit Marken bei den Usern nicht besonders hoch im Kurs. Wieso sich einige wenige dennoch von der Masse unterscheiden, erfährst du im folgenden Beitrag

More...

Die Zeiten, wo Influencer automatisch einen Status als unabhängige Berater inne hatten, sind vorbei. ​Aufgrund undurchdachter und platter Werbekampagnen - sowohl von Seiten der Influencer als auch durch die werbenden Unternehmen - hat das Image der Social Influencer ganz schön gelitten. Wenn du aber bei der Auswahl deiner Werbepartner selektiv vorgehst, kann sich diese relativ kostengünstige Werbeform als äußerst positiv für dein Hundternehmen auswirken. Beispiele wie Lila Loves It, Gassi Glamour oder andere innovative Hundternehmen beweisen, dass es mit Influencer Marketing auch ganz schnell ganz steil nach oben gehen kann. 

​Influencer ist mittlerweile ein Begriff, den mehr als 71 % der User zwar kennen, aber nicht besonders viel Interesse haben und ihnen deswegen nicht folgen. Mehr als zwei Drittel der User sehen Influencer als generell unglaubwürdig  und nicht authentisch an. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Influencer Marketing Kampagne ist also, dass Person und Marke zusammen passen und nichts nur aufgrund von Reichweite gegen Bezahlung geschieht. Weiterführende Artikel zu dem Thema findest du übrigens in dieser Blogübersicht

Vielleicht hast du schon gesehen, dass ich bei meinem privaten Account Lieblingsrudel ebenfalls hin und wieder Werbung mache und so gesehen ein Influencer bin. Ich bekomme fast täglich Anfragen, besonders für Instagram, wo mehr als 12.000 Followers im Lieblingsrudel sind. Dennoch achte ich strikt auf die Auswahl der Hundternehmen, mit denen ich zusammen arbeite. Im Endeffekt bringt es langfristig weder mir noch der Marke etwas, wenn ich querbeet für alles einfach nur Werbung mache. Also habe ich mir ein paar Philosophien zurecht gelegt, nach denen ich die Kooperationspartner auswähle. Mehr darüber erzähle ich dir in diesem Interview mit der Blogger Plattform Trusted Blogs.

​Influencer leben von Glaubwürdigkeit und Sympathie

​Es ist ein feiner Grad zwischen Kunst, Gutes tun und Kommerz. Den finden nur wenige Influencer, denn wo die Glaubwürdigkeit gefährdet ist, muss man reagieren. Wem das Ganze mehr bedeutet, als nur ein paar schnelle Euro zu machen, wer seine Followers liebt und sich mit ihnen austauscht, wird langfristig Erfolg haben und für Marken zu einem begehrten Partner werden. 

​Das hat die Studie ebenfalls ergeben​: Den Usern bzw. Followers ist es wichtig, dass Werbebeiträge entsprechend gekennzeichnet sind (66 %) und ein ausgewogenes Maß zwischen guten Beiträgen und Werbung besteht (64 %). Wer jede Woche ein anderes Produkt bewirbt, sorgt also bald für Desinteresse seiner Followers.  Ganzen 63 % ist es auch wichtig, dass das beworbene Produkt zum Kanal bzw. Lebensstil des Influencers passt.

​Das interessiert die Followers

​Wer Influencer Marketing betreiben will, sollte sich der gewünschten Zielgruppe genau bewusst sein. Frauen folgen eher Influencern auf Instagram (83,7 %), bei den Männern sind es eher YouTube (78,2 %) und Facebook (57,1 %). Wer die junge Altersklasse von 14 bis 29 Jahre erreichen möchte, sollte auf Instagram (81 %) und YouTube (77 %) statt auf Facebook (38 %) setzen. 

Thematisch ist für die Followers alles rund um Essen, Urlaub & Reisen und Sport interessant. Mode und Make-Up liegen weiter hinten.


​Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit befreundeten Hundternehmern und folge uns bei Facebook und Instagram.

Wenn du ab sofort keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, dann melde dich gleich noch für unseren Newsletter an. Und wenn du Fragen  oder Anregungen zu dem Thema hast oder uns einfach nur von deinem Hundternehmen erzählen möchtest, dann kommentiere unter dem Beitrag oder schicke uns eine Mail. Wir freuen uns über jede Nachricht!

Folge uns
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: