Kooperiere mit anderen Hundternehmern

​In den Köpfen vieler Geschäftsleute gibt es auch heute noch ein gewisses Konkurrenzdenken, das jedoch in vielen Bereichen absolut überholt ist. Dabei ist es gerade als Hundternehmer so einfach und für alle Beteiligten profitabel, ein Rudel zu bilden und sich in gewissen Punkten gegenseitig zu unterstützen. Wir haben ein paar Ideen für dich zusammen gestellt, wie du erfolgreich mit anderen Hundternehmern kooperieren kannst.

More...

​Als Hundemensch neigst du sicher auch dazu, dich mit anderen zusammen zu schließen und eigene kleine Rudel zu bilden. Im privaten Bereich haben wir dadurch viele Vorteile. Wir müssen nicht mehr allein Gassi gehen, unser Hund hat einen Spielgefährten und wir können uns mit unseren Rudelmitgliedern austauschen. Warum sollte das also bei Hundternehmern anders sein? 

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du mit anderen kleinen Firmen zusammen arbeiten kannst. So könnt ihr euch gegenseitig unterstützen, ohne euch dabei auf die Füße zu treten. Worauf du achten musst und welche Möglichkeiten es gibt, erfährst du jetzt.

​Der richtige Kooperationspartner für dein Hundternehmen

​Wenn du zum Beispiel wundervolle Halsbänder und Leinen aus Tauseilen herstellst, macht es wenig Sinn mit jemandem zusammen zu arbeiten, der das ebenfalls tut. Zu groß wäre die Gefahr, dass ihr euch hier in die Quere kommt und euch gegenseitig die Kunden wegnehmt, auch wenn der andere vielleicht einen eigenen Stil hat. Das bringt nichts, soviel ist klar!

Aber was wäre denn, wenn du zum Beispiel artgerechtes Hundefutter produzierst und du suchst dir jemanden, der ganz tolle Hundekekse backt, die du nicht nur sympathisch findest, sondern die irgendwie auch zu deiner Philosophie bzw. deinem Produkt passen? Hier kann es sich für euch beide durchaus lohnen, ein bißchen mehr zusammen zu arbeiten.

Wichtig ist, dass du persönlich mit deinem Kooperationspartner sprichst. Denn nur, wenn es menschlich zwischen euch passt und ihr euch auf Augenhöhe begegnen könnt, macht es wirklich Sinn, eine langfristige Zusammenarbeit anzustreben.

​Ein klarer Nutzen für beide Seiten

​Wenn ihr die Art und Weise eurer Kooperation besprecht, achtet darauf, dass jeder glücklich ist und für sein Hundternehmen einen Vorteil daraus ziehen kann. Ihr solltet auch ganz offen damit umgehen, was ihr euch von einer Zusammenarbeit erwartet. Hier sind nicht nur die Ziele wichtig, die ihr erreichen wollt, sondern auch die Kommunikation mit eurem Partner. Wenn ihr euch regelmäßig abstimmen wollt, wie sich eure gemeinsame Kampagne entwickelt, dann macht das auch! Besprecht die Probleme genauso wie die Erfolge und schaut gemeinsam, wie ihr die Zusammenarbeit optimieren könnt. 

Im Idealfall baust du dir im Laufe der Zeit ein kleines Netzwerk an Kooperationspartnern auf. Diese solltest du bei neuen Marketingkonzepten oder besonderen Kampagnen rechtzeitig darüber informieren, damit auch sie deine Ideen in ihren Marketingplan einbauen können. Gemeinsam Ideen zu besprechen ist sowieso das Beste, denn so kommen oft unglaublich kreative Kampagnen heraus, die für kleine Budgets enorm viel bringen.

​Ideen für Kooperationen

​Ideen für die Zusammenarbeit mit anderen Hundternehmen gibt es wie Sand im Hundefell nach einem Ausflug an den Strand. Es gibt einfache, die nicht viel Zeit und Mühe kosten und etwas aufwendigere, die dafür aber auch euer Image und eure Markenbekanntheit kräftig pushen können. 

Hier ein paar Ideen für den kleinen Support:

  • ​Verlinkt euch gegenseitig (vielleicht mit dem Logo und ein paar netten Sätzen) auf euren Websites. Das ist gut für die SEO (hier erfährst du mehr über das Thema)
  • ​Legt Flyer oder Visitenkarten des jeweils anderen in eurem Laden aus, packt sie mit in Pakete oder nehmt sie mit zu Veranstaltungen, an denen ihr teilnehmt.
  • ​Unterstützt euch bei Social Media, indem ihr z.B. gegenseitig Beiträge teilt, liked und kommentiert.

Wenn es ein bißchen umfangreicher sein soll:

  • ​Entwickelt gemeinsame Pakete, die Produkte von euch beiden enthalten. Diese sind bei den Kunden besonders saisonal beliebt (z.B. Weihnachten, Ostern, Fellwechsel, Welpen etc.).
  • ​Empfehlt euch aktiv gegenseitig, wenn sich die Produkte ergänzen (z.B. auf eurer Website, Social Media, im Verkaufsgespräch mit Kunden etc.).
  • ​Gemeinsame Messeauftritte sind nicht nur super, damit ihr beide Geld spart, ihr könnt euch auch gegenseitig an den stressigen Messetagen unterstützen (z.B. Pinkelpausen, Kundenansturm, Mittagspause, Auf- und Abbau).

Das waren nur ein paar Ideen und mit Sicherheit ​sind eurer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. Manchmal muss man auch ein wenig ausprobieren, was funktioniert und was nicht. Aber Kooperationen sind immer noch einer der besten und günstigsten Wege, dein Hundternehmen bekannter zu machen.

​Mit welchen Arten der Kooperation hast du bislang gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht. Was hat für dich funktioniert? Suchst du vielleicht sogar Kooperationspartner? Dann melde dich bei uns oder kommentiere unter dem Artikel, wir haben da nämlich was im Hinterkopf...


​Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit befreundeten Hundternehmern und folge uns bei Facebook und Instagram. Wenn du ab sofort keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, dann melde dich gleich noch für unseren Newsletter an. Und wenn du Fragen  oder Anregungen zu dem Thema hast oder uns einfach nur von deinem Hundternehmen erzählen möchtest, dann kommentiere unter dem Beitrag oder schicke uns eine Mail. Wir freuen uns über jede Nachricht!

Folge uns
Click Here to Leave a Comment Below
Kerstin Reply

Vielen Dank für den tollen Beitrag, den ich nur zustimmen kann. Wir haben Trainingstagebücher für den Hundesport entwickelt. Das Projekt ist gut angelaufen und seit diesem Jahr haben wir es durch eine Blog rund um den Hundesport erweitert. Einige Hundeschulen/-Trainer haben sich bereits zusammen gefunden und jeder schreibt Beiträge über seine Sparte oder allgemeine Gedanken zum Training.
Vielleicht finden sich hier ja weitere Hundler, die Interesse an einer Kooperation haben. Wir sind zu allem bereit

    Franziska Reply

    Hi Kerstin,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Das sieht echt sehr interessant aus, die Idee, die ihr da hattet! Werde ich mir gleich mal genauer anschauen. 🙂
    LG Franziska

      Kerstin Reply

      Hallo Franziska,

      vielen Dank für das Kompliment
      Ich würde mich sehr freuen, wenn du Zeit, Lust und eine Idee für eine Kooperation hast.

      Bis dahin lG
      Kerstin

Elke Wagner Reply

Mit dem Bericht sprichst Du mir wirklich aus der Seele.

Wenn man sich gegenseitig hilft macht es nicht nur doppelt so viel Spaß, es fällt auch viel leichter und man erreicht mehr.

Und manchmal genügt auch schon ein ehrliches Feedback oder ein kleiner Geistesblitz und uns stehen wieder völlig neue Türen offen 🙂

    Franziska Reply

    Das finde ich auch! Dieses Konkurrenzdenken ist in vielen Fällen doch wirklich überholt! Das ist etwas, das große Konzerne im Kampf um die Position als Marktführer machen können. Für uns kleine Hundternehmer bringt es so viele Vorteile, sich mit anderen zusammen zu schließen. Das ist auch ein bißchen Ziel dieses Blogs und der Social Media Kanäle. Wir müssen uns einfach mehr vernetzen, uns gegenseitig helfen und gemeinsam die Welt ein Stück besser machen! Freut mich, dass du das auch so siehst! 😉
    LG Franziska

Leave a Comment:

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
584