So erstellst du kurze Erklärvideos für dein Produkt

​Videos, besonders wenn man daraus etwas lernen kann, werden in der Social Media Landschaft immer beliebter. Laut einer Umfrage von Statista nutzen fast drei Viertel der Deutschen Videoanwendungen. Mit steigender Tendenz! Wie du für dein Hundternehmen professionelle Erklärvideos produzierst, erfährst du hier. 

More...

​Erklärvideos sind beliebter als je zuvor. Kein Wunder, denn auch komplexe Anleitungen werden so in wenigen Minuten anschaulich erklärt. Eine einfache Lernmethode für den Nutzer und eine tolle Möglichkeit, deine Produkte potentiellen Kunden zu präsentieren, ohne dabei persönlich anwesend zu sein. 

Im Gegensatz zum Lesen eines Textes, bei dem nur ca. 10% der Informationen wirklich hängen bleiben, behalten wir bei Videos bis zu 95% im Kopf. Außerdem zeigen Statistiken, dass fast 80% der Interessenten zu Kunden werden, wenn das Video anschaulich und informativ das Produkt beschreibt. Reine Werbebotschaften nutzen hier nichts, denn der Zuschauer sucht ja nach praktischer Anleitung und ehrlichen Informationen. 

Doch wie planst du ein Erklärvideo für dein Produkt und wie kannst du es umsetzen? Hier führen wir dich Schritt für Schritt zum erfolgreichen Erklärvideo.

​1. Was ist das Ziel deines Videos?

​Erklärvideos kannst du in vielen Bereichen einsetzen. Du kannst deine Produkte genauer erklären, Vorgänge im Hundternehmen darstellen oder die Videos sogar für die interne Mitarbeiterschulung nutzen. Jede dieser Verwendungsarten stellt andere Ansprüche an die Art und Weise, wie dein Video produziert ist. 

Möchtest du deine Mitarbeiter über neue Arbeitsprozesse informieren oder deinen Kunden ein neues Produkt vorstellen? Ist es ein Blick hinter die Kulissen oder sollen die Vorteile deines Hundternehmens herausgestellt werden​? Überlege, welche Kernaussagen du transportieren möchtest. Damit legst du die Basis für ein tolles Videokonzept.

​2. Welches ist das richtige Tool?

​Hier ist die Frage, ob du dein Video selbst erstellen ​oder lieber eine andere Firma damit beauftragen möchtest. Das ist natürlich auch eine Frage des Budgets. Wie soll dein Video visuell rüber kommen? Möchtest du echte Menschen zeigen oder lieber reine Text- oder Animationsvideos? Auch die ​musikalische Untermalung und die Auswahl der Sprecher spielt eine große Rolle. 

Besonders beliebt sind derzeit gezeichnete Videos, die komplexe Sachverhalte anschaulich und lustig erklären. Das ist die perfekte Lösung für alle, die gern kreativ tätig werden. Bei Kritzelvideos (*Werbung) gibt es einen empfehlenswerten Kurs, wo du lernst, wie du solche Videos ganz schnell und einfach selbst produzierst.

​Wenn du dein Video selbst produzieren möchtest, findest du im Internet zahlreiche Tools, die dich dabei unterstützen. Viele davon haben kostenlose Testversionen oder abgespeckte Gratis-Zugänge. Schau dich mal ein wenig um, probiere verschiedene Tools aus und finde das richtige für dich.

​3. Was will deine Zielgruppe?

​Ganz entscheidend für den Erfolg deines Videos ist es, dass du die richtige Ansprache der Zielgruppe findest? Was erwarten die Zuschauer von deinen Videos und wie kannst du diesen Erwartungen sprachlich, visuell und mit einer passenden Geschichte entsprechen? Es lohnt sich nicht nur ein Blick auf die demographischen Daten (Alter, Einkommen etc.) zu werfen, sondern auch die emotionale Sprache, mit der du deine Wunschkunden erreichst. 

​4. Storytelling

​Viele Erklärvideos sind nach bestimmten Schemata aufgebaut, die sich in der jeweiligen Branche bzw. dem Einsatzgebiet als erfolgreich erwiesen haben. Es gibt sozusagen Blaupausen, nach denen sie erstellt werden. Nur das Thema, die Geschichte und die Informationen werden entsprechend angepasst. Achte darauf, dass ​dein Video eine gute Struktur hat und sich das Thema wie ein roter Faden durch​zieht. 

Die ersten Sekunden deines Videos sind die ​wichtigsten. Hier entscheidet der Zuschauer, ob er weiter zusieht oder sich nach etwas anderem umschaut. Verrate deshalb gleich am Anfang des Videos, worum es geht und was der Zuschauer lernen wird. ​​Sage, welche Hauptaussage dein Video hat und biete dann die entsprechenden Informationen klar und deutlich.

​5. Jetzt musst du nur noch gefunden werden

​Das ist sicherlich die schwierigste Aufgabe von allen. Gut ist es, wenn du in den sozialen Medien bereits viele Followers hast, die dein Video ​teilen können. Doch auch ohne eine riesige Fanschar kannst du ​viel erreichen und sogar neue Fans gewinnen. 

​Entscheidend für deinen Erfolg sind die richtigen Keywords. Mit diesen Suchbegriffen beschreibst du den Inhalt deines Videos und erhöhst so deine Chancen, bei Google, YouTube etc. gefunden zu werden. 

Und zu guter Letzt ist es natürlich auch wichtig, auf welcher Plattform du dein Video veröffentlichst und dass es sich teilen lässt. Nutze d​ie begeisterten Kunden als Sprachrohr deines Hundternehmens und bitte sie um Hilfe. Auch die Einbindung von Backlinks auf anderen Websites, z.B. Blogs ist eine prima Sache, die dir langfristig Zuschauer bringen wird.

​4 Tipps für ein gutes Erklärvideo

  • Fasse dich kurz: Optimal ist eine Länge von 2 Minuten, aber nur, wenn auch wirklich gute Informationen transportiert werden. Sonst darf es auch wesentlich kürzer sein. 
  • Sag´s mit Bildern: Unser Gehirn kann Bilder und Symbole besser verarbeiten als Texte. 90 % der aufgenommen Informationen sind visueller Natur.
  • Mach es einfach: Lange Texte und komplizierte Informationen werden im Gehirn nicht so gut gespeichert. Lasse deshalb dein Produkt für sich sprechen und halte die Inhalte kurz und simpel.
  • Storytelling: Informationen, die in eine Geschichte verpackt sind, lassen sich leichter verarbeiten und im Gehirn abspeichern. Lasse deshalb deiner Fantasie freien Lauf und spinne eine Story um deine Informationen.

​Wir hoffen, dass dich unsere Tipps dazu motiviert haben, in Zukunft mehr Videos in deinem Marketing einzusetzen. Wenn du Hilfe und Tipps bei der Umsetzung brauchst, dann wende dich gern an mich. 

Hat dir der Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann teile ihn gern mit befreundeten Hundternehmern. Und folge uns bei Facebook und Instagram in der Hundternehmer-Community. Wenn du in Zukunft alle wichtigen Infos und Artikel per Mail in dein Postfach haben möchtest, abonniere unseren Newsletter. Der erscheint ca. alle zwei Wochen und informiert dich über Hundternehmer-Themen, Aktionen und Gewinnspiele. 

Wir freuen uns auf dich. Willkommen bei den Hundternehmern!

Folge uns
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

Diese Website sammelt Nutzerdaten. Diese Daten werden genutzt, um eine personalisiertere Nutzererfahrung zu gewährleisten und zu tracken, wo Sie sich auf der Website bewegen.  Dabei halten wir uns streng an die europäischen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie das zukünftige Tracking Ihrer Daten verbieten möchten, wird in Ihrem Browser ein entsprechendes Cookie gesetzt, das ein Jahr gültig ist. Ich stimme zu, ablehen
638